SAP Web IDE Versionen

Ich wurde zuletzt mehrmals gefragt, was es mit den unterschiedlichen Web IDE Versionen auf sich hat.  Nachfolgend ein ganz kurzer Überblick über die aktuell verfügbaren Versionen:

 

SAP Web IDE for SAP HANA

Diese Web IDE Version ist zum Erstellen und Warten von SAP HANA nativen Anwendungen vorgesehen. Die Version ist mit SAP HANA verfügbar und auch Teil der downloadbaren SAP HANA Express Edition und kann somit offline verwendet werden.

 

SAP Cloud Platform, Web IDE

Zum Erstellen oder Warten von SAP UI5/Fiori Anwendungen wurde/wird die SAP Cloud Platform, Web IDE verwendet. Die Anwendungen können u.a. in der SAP Cloud als auch in einem ABAP Repository deployed werden.

 

SAP Cloud Platform, Web IDE Personal Edition

Die Personal Edition ist eine deutlich abgespeckte Version der SAP Cloud Platform, Web IDE welche unter https://tools.hana.ondemand.com/#sapui5 heruntergeladen und somit offline verwendet werden kann. Einige Funktionen wie z.B. das Erstellen neuer Templates sind in der Personal Edition nicht verfügbar.

Eine Übersicht über die Personal Edition und deren Einschränkungen findet ihr unter https://help.sap.com/viewer/825270ffffe74d9f988a0f0066ad59f0/CF/en-US/5b8bca3147ee4dfd99be8aaf6bd4f421.html

 

SAP Cloud Platform, Web IDE Full Stack

Mit der neuen Full Stack Version können neben den klassischen SAP UI5 bzw. Fiori Anwendungen auch alle neuen Komponenten wie z.B. Leonardo, SAP Business Hub oder SAP Cloud Workflow bearbeitet werden. Vereinfacht ausgedrückt kann gesagt werden, dass die Full Stack Version alles bietet was auch die SAP Cloud Platform, Web IDE bietet – und eben noch deutlich mehr!

Früher oder später wird es die „alte“ SAP Cloud Platform Web IDE nicht mehr geben. Laut SAP wird die alte SAP Cloud Platform weiterhin gewartet, neu Funktionen werden jedoch definitiv nur in der Full Stack Version zur Verfügung gestellt.

Developers Guid für die Full Stack Version: https://help.sap.com/viewer/825270ffffe74d9f988a0f0066ad59f0/CF/en-US/0221845d73ad403ab2852142f3179177.html

 

Ein Wort zu den ABAP Developer Tools

Ich wurde zuletzt auch gefragt, ob die Web IDE nun die ABAP Developer Tools (Eclipse) ablösen wird. Ich kann nicht sagen, was SAP in Zukunft in Sachen ABAP plant, aber zum aktuellen Zeitpunkt ist für die ABAP Entwicklung weiterhin ADT (und nicht SE80 😉 ) das Tool der Wahl.

 

Und noch ein Wort zu ABAP in der Cloud

Auf der SAP TechEd 2017 hat Björn Goerke gezeigt, dass in Zukunft auch ABAP für Cloud Entwicklungen eingesetzt werden kann. In seinem Demo hat er auch ADT für die ABAP Entwicklung verwendet. Ich gehe davon aus, dass früher oder später ABAP (zumindest ABAP in der Cloud) auch in der Full Stack Version unterstützt wird aber so wie es aussieht werden wir auch hier vorläufig mit den ABAP Developer Tools arbeiten.

 

Weitere Informationen:

Über Johann Fößleitner

Der SAP Virus hat mich vor über 25 Jahren erfasst. Mein erster Arbeitgeber fragte mich damals, ob mir die Begriffe SAP oder ABAP was sagen. "Nein, nie davon gehört", war meine Antwort. Er meint: "Passt, Sie sind eingestellt". Seit damals verbringe ich einen Großteil meiner Zeit in der SE80. Wie wäre mein Leben verlaufen, wenn mir SAP schon bekannt gewesen wäre? Keine Ahnung, aber sicher nicht so spannend!

  • Posted by Johann Fößleitner
  • On Mai 10, 2018
Tags: SAP Cloud Platform, SAP Cloud Workflow, SAP Web IDE

0 Comments