Webinar – SAP Fiori Elements

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an unserem Webinar!

 

Mit den SAP Fiori Elements hat uns SAP ein ziemlich cooles Werkzeug in die Hand gegeben, welches die Erstellung von Fiori Anwendungen extrem beschleunigt und vereinfacht. Als ABAP Entwickler kann man sich auf das Wesentliche konzentrieren, während sich das SAP Fiori Elements Framework darum kümmert, dass ein schönes, einheitliches Fiori Userinterface generiert werden.

In diesem Webinar haben wir einen Überblick über die SAP Fiori Elements vermittelt. Angereichert um ein paar live Demos.

Diesmal hat uns erneut Sören Schlegel von der Consilio unterstützt. Vielen Dank dafür!

Da wir wesentlich mehr Demos vorbereitet hätten, werden wir das nächste Webinar auch zum Thema „SAP Fiori Elements“ machen. Diesmal aber – No Slides, Just Code! Weitere Details weiter unten in diesem Blog bzw. direkter Link zur Anmeldung hier: SAP Fiori Elements Part 2 – Just Code.

Slides & Video

Links

Übersicht

SAP Blogs

Videos

Developer Tutorials

Buchtipp

Nicht vergessen, als DSAG Mitglied bekommt man bei SAP Press einen Preisnachlass. https://www.rheinwerk-verlag.de/dsag

Sonstige Links

Unser nächstes Webinar

Heuer findet noch ein weiteres Webinar statt. Da wir viel umfangreichere Live Demos vorbereitet hätten, wollen wir einen 2. Teil zum Thema SAP Fiori Elements machen. Diesmal jedoch NO SLIDES und gleich mal zur Sicherheit für 90 Minuten eingeplant. 60 Minuten Talk, 30 Minuten Q&A.

Über Johann Fößleitner

Der SAP Virus hat mich vor über 25 Jahren erfasst. Mein erster Arbeitgeber fragte mich damals, ob mir die Begriffe SAP oder ABAP was sagen. "Nein, nie davon gehört", war meine Antwort. Er meint: "Passt, Sie sind eingestellt". Seit damals verbringe ich einen Großteil meiner Zeit in der SE80 bzw. in den ABAP Development Tools. Wie wäre mein Leben verlaufen, wenn mir SAP schon bekannt gewesen wäre? Keine Ahnung, aber sicher nicht so spannend!

  • Posted by Johann Fößleitner
  • On September 28, 2020
Tags: 7.51, ABAP, ADT, CDS Views, Eclipse, Open SQL

0 Comments