Mussfeldprüfung im ABAP Programmiermodell für SAP Fiori ( CDS, BOFP, Fiori Elements)

Das ABAP Programmiermodell für SAP Fiori, also ABAP CDS Views, Business Object Processing Framework und als UI Fiori/Fiori Elements/SAPUI5, bietet die Möglichkeit, einzelne Felder als Mussfelder zu definieren.
Und das ganz einfach über eine Annotation im ABAP CDS View bzw. der Metadata Extension:

@ObjectModel.mandatory: true

Fiori Elements ist dann auch so nett und zeigt im Änderungsmodus die Mussfeld-Sternchen:

Das ist aber – außer für Key-Felder – leider nur eine Information.
Weder im UI (Browser) noch im SAP Backend erfolgt irgendeine weitere Prüfung auf mandatory Fields!

Ohne Büro sichern?

Klar, kein Problem…

 

Um die Mussfelder zu prüfen, braucht man eine Validate-Methode im BOPF Objekt und verwenden die Standardklasse /BOBF/CL_LIB_V_MANDATORY_ATTR als Implementation Class.

 

Damit werden alle Felder gegen die Metadaten geprüft und eine passenden Fehlermeldungen erstellt.

 

Und das geht natürlich auch für mehrere Felder

 

Blogs/Links
Cadaxo Webinar zum Thema BOPF

ABAP CDS Views – 6 Schritte zum Verständnis

Über Domi Bigl

Nachdem ich die HTBLA Hollabrunn für Steuerungs- und Regelungstechnik abgeschlossen hatte, bin ich durch Zufall - und Glück - in der SAP Branche gelandet. Die reine ABAP Programmierung war mir schnell zu langweilig und deshalb habe ich mich immer auf die neun Technologien, Lösungen und Tools der SAP konzentriert. Obwohl die meisten Innovationen nicht aus dem SAP Bereich kommen, war und ist es spannend deren Einfluss auf die SAP Welt zu beobachten. Die Möglichkeiten und Grenzen der SAP Tools und Lösungen ausloten und sie dann richtig einzusetzen - das macht SAP Beratung für mich so spannend!

  • Posted by Domi Bigl
  • On Oktober 5, 2021
Tags: mussfeld prüfung mandatory fields fiori cds

0 Comments